1941 – 2006

06.04.1941

Geburt­stag

1959

Matura

Während der Schulzeit Beschäf­ti­gung mit optis­chen Phänome­nen, Bau einer 16mm-Stereo.Kamera, Exper­i­mente zum Fechner-Phänomen (Farb­se­hen mit Hilfe von Schwarzweiß-Lauf-Bildern), Schwarzweiß­fo­tografie.

1959–63

Tech­nis­che Physik an der Tech­nis­che Hochschule Wien.
Neben­bei Beschäf­ti­gung mit Infor­ma­tion­s­the­o­rie, Kyber­netik und Phys­i­olo­gie des Sehens.

1963–67

Hochschule für Ange­wandte Kunst: Meis­terk­lasse für Gebrauchs­graphik, Fotographik, Ausstel­lungs­gestal­tung
Wech­sel an die Meis­terk­lasse für Schrift­gestal­tung, coor­di­nated Design und Cor­po­rate Design.
Diplom Meis­terk­lasse Schrift und Schrift­gestal­tung.
Preis des Unter­richtsmin­is­teri­ums für die beste Diplo­mar­beit­der Fachrich­tung Graphik an den öster­re­ichis­chen Akademien.

1967

Lehrbeauf­tragter für Foto- und Repro­graphik an der Hochschule für Ange­wandte Kunst.

1967–69

Chefkar­ton­nier der Wiener Gob­elin­man­u­fak­tur.

1972

Staat­spreis für Wer­bung (Aus­trian Air­lines)

1976–78

Geschäfts­führer der Firma Dis­me­dia GmbH
Forschungsauf­trag der Ersten Öst. Spar­casse zur Entwick­lung eines tages­licht­tauglichen Kom­mu­nika­tions­bild­schirmes.

1978

Vor­standsmit­glied des Bun­des öster­re­ichis­cher Gebrauchs­graphiker.
Geschäfts­führen­der Gesellschafter der Fa. Eisenmenger+Sindelar GmbH

12.03.2006

Todestag